Ein König ohne Reich?

Fr, 24. Februar 2012 - 19:00 Uhr

Informationsveranstaltung zum Rotwild in Deutschland

Rominter Hirsch, 28-Ender, "Eggenhirsch", Gemälde von Gerhard Löbenberg, 1941 (Bildrechte: Ostpreußisches Landesmuseum)

Rominter Hirsch, 28-Ender, "Eggenhirsch", Gemälde von Gerhard Löbenberg, 1941 (Bildrechte: Ostpreußisches Landesmuseum)

Sonderveranstaltung im Ostpreußischen Landesmuseum, Eintritt 4,- Euro

 

Das Rotwild steht im Zentrum von fünf Kurzreferaten, die sich an alle Interessierten wenden, die mehr über diese faszinierende Wildart erfahren möchten. Ob Jäger, Naturfreund, oder Waldbesucher - hören Sie Wissenswertes aus der aktuellen Politik, neue Erkenntnisse aus dem Wildtiermanagement und der -biologie sowie Interessantes aus der Geschichte des "Königs der Wälder". Beiträge von:

Dr. Andreas Kinser, Deutsche Wildtierstiftung: Zur Situation des Rotwilds in Deutschland

Torsten Broder, Jägerschaft Lüneburg: Über Rotwild im Landkreis Lüneburg

Andreas David, Buchautor und Wildbiologe: Winterstrategien und Folgerungen für die Jagd

Peter Burkhardt, Revierinhaber: Reviere rotwildgerecht gestalten

Dr. Christoph Hinkelmann, Ostpreußisches Landesmuseum: Rotwildexponate und ihre Geschichte(n)


Anmeldung zum Newsletter

NEWSLETTER

Hier melden Sie sich an

Termine:

Die Salzburger Emigranten in Ostpreußen

Mi, 6. Mai 2015 - 19:00 Uhr

Vortrag von Professor George Turner


Zwei Männer - ein Meer und unendlich viele Motive

Vom 18.05. bis 22.05.2015

Malworkshop in Greifswald im Pommerschen Landesmuseum


Wie lange fährt man von Deutschland nach Ostpreußen?

Vom 1.06. bis 10.06.2015
Arno Surminski in Masuren, Fot. Hans Joachim Kürtz

Eine Lesereise mit Arno Surminski nach Jokehnen und Polninken


BESUCH     MUSEUM     VERANSTALTUNGEN     UNTERSTÜTZEN     KINDER & JUGENDLICHE     KULTURREFERAT     ÜBER UNS     

SCHRIFTGRÖSSE

INFO-TELEFON:

0 41 31 / 75 99 5-0

ÖFFNUNGSZEITEN:

Wegen Umbau zurzeit geschlossen.