Erweiterung und Modernisierung des Ostpreußischen Landesmuseums mit Deutschbaltischer Abteilung

Die Dauerausstellung des Ostpreußischen Landesmuseums wird zur Zeit umgebaut. Das Museum erweitert sich mit einer Deutschbaltischen Abteilung und wird zudem rundum modernisiert.

 

Der Museumseingang ist in die Heiligengeiststraße 38 verlegt und führt über den Innenhof in das neue Eingangsfoyer. Hier befindet sich im ersten Stock ein architektonisch reizvoller Sonderausstellungraum, der bereits seit Anfang 2016 geöffnet ist und sich mit interssanten wechselnden Themen der Öffentlichkeit vorstellt.

 

Das Brauereimuseum ist jetzt ebenfalls durch das neue gemeinsame Eingangsfoyer zugänglich.

 

Die Wiedereröffnung des regulären Betriebs des Ostpreußischen Landesmuseums mit neuer Dauerausstellung ist für Anfang 2018 geplant. Nach Abschluss der Arbeiten wollen wir uns mit einer rundum modernisierten, auf 2.000 qm erweiterten Dauerausstellung inklusive einer Deutschbaltischen Abteilung unseren Besuchern neu präsentieren.

Die Maßnahmen erfolgen durch das renommierte Architektenbüro Gregor Sunder-Plassmann aus Kappeln / Schlei.

 

Wir danken den Geldgebern für Ihre Unterstützung:

  1. Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
  2. Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
  3. Deutschbaltische Kulturstiftung
  4. Europäischer Fond für regionale Entwicklungen 
  5. Klosterkammer Hannover 
  6. Stiftung Niedersachsen
Entwurf des Neubaus, wie er sich als Eingangsfoyer dem Besucher beim Betreten des Innenhofes präsentieren wird. © Gregor Sunder-Plassmann
Entwurf des Neubaus, wie er sich als Eingangsfoyer dem Besucher beim Betreten des Innenhofes präsentieren wird. © Gregor Sunder-Plassmann
Anmeldung zum Newsletter

NEWSLETTER

Hier melden Sie sich an

Termine:

Ost-Heimatgottesdienst

Sa, 23. September 2017 um 14 Uhr
Janusz Jagucki (ehem. Bischof)

Veranstaltungsort: St. Johanniskirche in Lüneburg


Ostpreußische Lebensgeschichten

Die Reise ist bereits ausgebucht

Sonderfahrt mit Ulla Lachauer durch das Kaliningrader Gebiet ins westliche Litauen vom 25.09. bis...


Beiderseits der Memel: Hermann Sudermanns Reise nach Tilsit

Do, 5. Oktober 2017 um 18:30 Uhr - Eintritt 4 €
Lieselotte Plangger-Popp © Ostpreußisches Landesmuseum

Lesung mit Kraft-Eike Wrede


BESUCH     MUSEUM     VERANSTALTUNGEN     UNTERSTÜTZEN     KINDER & JUGENDLICHE     KULTURREFERAT     ÜBER UNS     

SCHRIFTGRÖSSE

INFO-TELEFON:

0 41 31 / 75 99 5-0

ÖFFNUNGSZEITEN:

Dienstag–Sonntag: 12:00–17:00 Uhr